Duo Kehrer/Osina

Duo begeisterte im vollen Saal des Schlosses

Die in Riga, Lettland geborene Baiba Osina am Klavier und Bernadette Kehrer aus Pregarten am Cello überzeugten am 11. Mai 2019 mit ihrem fantastischen kammer-konzertanten Programm im voll besetzten Festsaal, im ehemaligen Wasserschloss Pragstein, in Mauthausen.

Über Einladung des KUK-Kulturkreis Mauthausen intonierten die beiden Ausnahmekünstlerinnen Werke von Francois Fracoeur, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Frederic Chopin.

Das Konzert wurde mit der Sonate für Violoncello und Klavier in E-Dur eingeleitet. Das hochkarätige Duo begeisterte mit makelloser und harmonischer Spieltechnik und einfühlsamer Gemeinsamkeit in den Kompositionen von Beethoven und Schumann.

Die vielschichtigen, oft schwermütigen Charakterstücke Chopins, von den Musikerinnen dargeboten mit "Nocturne op. posth. und op. 72 no.1" stellen die Melodie Chopins in das Zentrum des musikalischen Geschehens. Mit "Introduction et polonaise brilliante op. 3" endete der Abend, gefolgt von zwei erklatschten Zugaben, mit einer beschwingten Polonaise.

Die überwiegende Mehrheit der Besucher aus dem Bezirk Perg bestätigt die touristische Bedeutung der kammermusikalischen Bemühungen des KUK-Kulturkreises Mauthausen.

11. Mai 2019